Ich über mich

Wenn Sie mit mir zusammenarbeiten, nutze ich aufgrund meiner langjährigen Erfahrung verschiedene Beratungsformen , die die aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen einbeziehen. Hierzu gehört das Verständnis, wie Veränderungen effektiv und nachhaltig erreicht werden können. Gleichzeitig die Betrachtung des ganzen Menschen mit seinen Persönlichkeitsanteilen, divergierenden Gedankengängen und unbewussten Körpergedächtnis. Deshalb bediene ich mich sehr unterschiedlicher Werkzeuge und Methoden, um mit Ihnen effektiv an Veränderungen Ihrer Themen zu arbeiten.

Grundlegend verbinde ich in den Supervisionen und Beratungen den lösungsorientierten und systemischen Ansatz, sowie Werkzeuge aus der energetischen Psychologie, Elemente der Hypnotherapie, Grundsätze des Züricher Ressourcenmodells zur gezielten Entwicklung von Handlungsspielräumen, der Arbeit mit unseren Persönlichkeitsanteilen (IFS, Inneres Team) und dem Verstehen, was meine körperlichen Signale meinen und wie ich sie nutzen kann. Diese Ansätze beinhalten effektive Hilfestellungen für den Umgang mit besonders schwierigen Arbeits- und stressbelasteten Situationen.

Mein Ziel ist es Ihr Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit zu stärken und Sie für das Wissen um die eigene Handlungskompetenz zu sensibilisieren und neue Zugänge dazu zu schaffen.

Meine Stärke liegt darin, auf dem Hintergrund von diesen systemischen und lösungsorientiertem Arbeiten, weitere Ansätze von verhaltenstherapeutischen, psychoanalytischen, körperorientierten und Methoden des Sozialmanagement zu verknüpfen – je nachdem was die Ausgangslage Ihrer Themen beinhaltet.

Andere über mich
"Der hält auch schwierige Situationen aus..."
"Belastbar, egal mit welchen Themen"
"Gewinnend, begeisterungsfähig"
"Flexibel"
"Gruppenbegleitung auch in heiklen und kritischen Phasen geschafft"
"Intuition – Interessantes fällt ihm in besonderen Situationen ein"
"Humorvoll provokant"
"Potentiale erkennend"
"Wertschätzend und Hoffnung ausstrahlend"
Mein persönlicher und beruflicher Hintergrund

Ich bin 59 Jahre, seit 34 Jahren verheiratet und Vater von drei erwachsenen Töchtern.

Ich engagiere mich ehrenamtlich in einer vielfältigen ganzheitlichen Männerarbeit, genieße es zu kochen, und wenn es geht, auch in Bewegung zu bleiben.

Seit 19 Jahren erweitere ich mein Fachwissen durch Zusatzausbildungen in verschiedenen therapeutischen Ausrichtungen sowie in Organisationsentwicklung und Gesundheitsmanagement. Ich unterstütze vielfältige Organisationen durch Leitungs-, Gruppen,- und Teamsupervision.

Seit 1993 bin ich am innovativen Aufbau der Sozialpsychiatrie des Stephanuswerkes und des Lahn-Dill-Kreises beteiligt. Über 23 Jahre leitete ich eine Einrichtung mit 28 Mitarbeitenden, kenne die vielfältigen Herausforderungen von Sandwich-Positionen der mittleren Leitungsebene und nutze jahrelang selbst Leitungscoaching, um die Themen von Veränderungen, Mitarbeiterbegleitung, Umgang mit Konflikten und Interessengegensätzen zielgerichtet voran zu bringen. Seit April 2015 wirke ich in der neu geschaffenen Fachstelle Innovation, Entwicklung und Inklusion für die Diakonie Lahn Dill. Aktuell baue ich für den Träger ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement auf.